Waldorf in den Medien

Der Vater der Waldorfschulen ist Rudolf Steiner, der von 1861 bis 1925 lebte. Diese Schulform entstand nach dem Ersten Weltkrieg. Ziel der...
Weiterlesen
Hartnäckig hält sich das Klischee, Waldorfschüler seien weltfremde Träumer. Stimmt nicht, sagen Forscher und Absolventen.
Weiterlesen
Das Interesse an Privatschulen wächst seit Jahren. Jeder elfte Schüler in Deutschland besucht inzwischen eine. Sie könnten nicht pauschal als...
Weiterlesen
Seit über 30 Jahren arbeitet er in den USA, seit 2008 an der kalifornischen Stanford-Universität. Doch eins hat er sich aus seiner Jugend als...
Weiterlesen
„Wir wollen aufräumen mit den weit verbreiteten Klischees der Waldorfschule. Wir sind nicht alle weichgespülte Biobauern, die bloß ihren Namen tanzen...
Weiterlesen
Kinder haben heute einen enormen Bewegungsdrang, dazu oftmals Mühe sich zu fokussieren und zu konzentrieren und nicht selten bringen sie einen großen...
Weiterlesen
Privatschulen nehmen die Weiterbildung ihrer Pädagogen wichtiger als der Staat. Sie müssen es auch, um trotz niedrigerer Gehälter als Arbeitgeber zu...
Weiterlesen
Weniger Schulängste, mehr Lernfreude – das verheißen Waldorf- und Montessorischulen. Können sie ihr Versprechen halten? Die Reformpädagogik auf dem...
Weiterlesen
Minden (mt/um). Die Freie Waldorfschule Minden ist als einer von sieben Finalisten in den Wettbewerb "Exzellente Wissensorganisation 2012" (EWO) in...
Weiterlesen
Spalten Privatschulen die Gesellschaft, oder sind sie als Vorreiter unersetzlich? Ein Streitgespräch zweier Bildungsforscher.
Weiterlesen