Die Arbeitsgemeinschaft heilpädagogischer Schulen

 Die Arbeitsgemeinschaft umfasst die heilpädagogischen Schulen, die Mitglied im Bund der Freien Waldorfschulen sind und stellt zugleich den Kontakt zur gesamten heilpädagogischen Bewegung her.

Aufgaben:

  • Beratung bei Schulgründungen
  • Beratung beim Einrichten von Förderbereichen
  • Beratung bei der Gründung von Kleinklassenbereichen
  • Aus- und Fortbildung von Lehrern für den Förderbereich und Kleinklassenschulen

Liste der heilpädagogischen Schulen

Aus- und Weiterbildung zum Lehrer an heilpädagogischen Schulen

  • Lehrer an heilpädagogischen Schulen (Studiendauer: 10 Semester, Zulassungsvoraussetzung: Abitur)*
  • Ausbildung zum Klassenlehrer und/oder Fachlehrer an Waldorfschulen mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation (Studiendauer: 4-6 Semester)
  • Zusatzqualifikation Heilpädagogik, Sonderschulpädagogik (Studiendauer: 2 Semester)
  • Fachlehrer/in Heilpädagogik (praxisintegriert, Studiendauer: 4 Semester)
  • Fortbildung Heilpädagogik, Sonderschulpädagogik (berufsbegleitend, Studiendauer: 4 Semester, führt nicht zur Unterrichtsgenehmigung)

*Der Abschluss ist vom baden-württembergischen Kultusministerium als gleichwertig gegenüber der staatlichen Ausbildung für das Lehramt an Sonderschulen anerkannt. Die Refinanzierung der Stellen erfolgt in der Höhe eines Grund- und Hauptschullehrergehaltes (TVL12)

Akademie für Waldorfpädagogik Mannheim
Aus- und Weiterbildung Mannheim
Zielstraße 28
68169 Mannheim
Telefon: 0621 - 30 94 8-0
Telefax: 0621 - 30 94 8-50
E-Mail | Internet

Weitere Informationen im Bereich Ausbildung

Studiengänge Heilpädagogik in Mannheim

  • B.A./M.A.** Waldorfpädagogik mit Schwerpunkt Inklusion (Studiendauer: 10 Semester, Zulassungsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachgebundene Hochschulreife oder vergleichbare Voraussetzungen)
  • M.A. Waldorfpädagogik mit Schwerpunkt Inklusion (Studiendauer: 4 Semester, Zulassungsvoraussetzung: abgeschlossenes Hochschulstudium, z.B. Bachelor, Diplom (FH), oder vergleichbare Abschlüsse)
  • B.A. Social Care/Heilpädagogik (Studiendauer: 6 Semester, Zulassungsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachgebundene Hochschulreife oder vergleichbare Voraussetzungen, Praxiserfahrungen sind erwünscht)

** der Studiengang M.A. Waldorfpädagogik mit Schwerpunkt Inklusion befindet sich in Vorbereitung und wird voraussichtlich ab dem Studienjahr 2012/2013 angeboten.

Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität
B.A./M.A. Studiengänge
Zielstraße 28
68169 Mannheim
Telefon: 0621 – 30 98 8178
Telefax: 0621 - 30 94 8-50
E-Mail | Internet

Weitere Informationen im Bereich Ausbildung

Institut für Heilpädagogische Lehrerbildung (IHL)

Ausbildung zum Lehrer an heilpädagogischen Schulen, (Tages- oder Heimschulen), Waldorfschulen für Erziehungshilfe, Waldorf-Förderschulen und Waldorfschulen mit integrativem pädagogischem Ansatz.

  • im Rahmen der grundständigen Waldorf-Klassenlehrerausbildung
  • Zusatzstudium Sonderpädagogik für Regelschullehrer/innen
  • Waldorf-Fachlehrerausbildung (GB)

Institut für Heilpädagogische Lehrerbildung
Annener Berg
1558454 Witten
Telefon: 02302 - 967 30
Telefax: 02302 - 680 00
E-Mail

Berufsbegleitende Kurse im Ruhrgebiet e.V. (Hiberniaschule)

Zweijähriger berufsbegleitender Fortbildungskurs für Lehrer, die an heilpädagogischen Schulen oder im Förderbereich von Waldorfschulen tätig sind.

Berufsbegleitende Kurse im Ruhrgebiet e.V.
Holsterhauser Straße 70
44652 Herne
Telefon: 02325 - 919-230
Telefax: 02325 - 919-270
E-Mail | Internet 

Fortbildungskurs zum heilpädagogischen Lehrer in Hamburg

Zweijähriger berufsbegleitender Fortbildungskurs für Lehrer, die an heilpädagogischen und Waldorfschulen tätig sind und/oder werden wollen.

Institut für Heilpädagogische Lehrerbildung Hamburg e.V
Elke Stanglow-Jorberg
Nyfeld 7
24340 Eckernförde
Telefon: 04351 - 88 09 53
Telefax: 04351 - 76 96 923
E-Mail | Internet